Geschichte

1935 von engagierten und weitsichtigen Weinbauern gegründet, sind die Caves de la Béroche - älteste Weinbaugenossenschaft des Kantons - bis heute die erste Adresse für vorzügliche Weine.

Produktion

Die jährliche Erntemenge beläuft sich auf ca. 350 Tonnen Trauben, aufgeteilt auf Gutedel (50 %), Blauburgunder (35 %) und diverse Spezialitäten. Diese Erntemenge erlaubt die Kelterung von ca. 350'000 Flaschen Wein.

Rund 40 % der Ernte werden seit 1992 biologisch angebaut und tragen das Knospenlabel von Bio Suisse. Diese Trauben werden separat vinifiziert und gelangen unter der Bezeichnung "Domaine des Coccinelles" in den Verkauf. Der Erfolg dieser Linie gibt uns die Bestätigung, dass biologische und authentische Weine ihre Berechtigung am Markt haben.

  batiment cave